Wasserstrahl­massage

„Schwerelos“  entspannen-
Immunsystem stärken!

Die Wasserstrahl-Massage erweitert die therapeutischen Möglichkeiten in unserer Praxis erheblich und ist nicht nur beim Praxispersonal sehr beliebt. Sie vereint die hochwirksamen Elemente einer klassischen Massage und die nachhaltige Wirkung einer Wärmetherapie in einer Anwendung.

Denn die ganzheitliche Wirkung der Wasserstrahl-Massage führt zu

  • Steigerung der Durchblutung in Muskeln, Haut und Bindegewebe

  • Förderung von Stoffwechsel und Lymphfluss

  • Regulation des Muskeltonus

  • Entlastung der Gelenke

  • Unterstützung der körpereigenen Ausleitungsfunktionen

  • Stärkung der Abwehrkräfte

  • Straffung von Haut und Bindegewebe

Die dosierte mechanische Reizung von Haut- und Muskelrezeptoren kann im Gehirn zu vegetativen Reaktionen mit vertiefter Atmung führen. In diesem angenehmen, Herz- und Kreislauf schonenden Zustand der Entspannung wird die Stresshormonfreisetzung vermindert, Hormone des Immunsystems und Endorphine können vermehrt freigesetzt werden, und eine deutliche Verbesserung der Stimmungslage, eine allgemein erhöhte Motivation sowie eine verbesserte Konzentrationsfähigkeit können sich einstellen.

Dabei sind Druck und Massageart individuell (entsprechend der Körperkonstitution und Sensibilität) einstellbar. Das Wasser, welches eine angenehme Temperatur von 37°C hat, wird mit gleichmäßigen Bewegungen an die Unterseite einer Naturkautschuk-Folie projiziert und massiert so den gesamten Körper oder die Problemzone in verschiedenen Bewegungsrichtungen, wobei man individuell die Intensität ampassen kann. Dabei fühlen Sie sich fast wie in einem Zustand der Schwerelosigkeit.

In kreisenden Bewegungen werden nun aus speziell konzipierten Düsen Wasserstrahlen gegen die Unterseite der Folie und somit gegen den Körper gerichtet. Die gewünschte Massagestärke lässt sich dabei regulieren – von sanftem Streichen bis zu kräftigem Walken. Die Kreisbewegungen mit den kegelartigen Wasserstrahlen gleichen in Druck und Dauer in etwa denen einer manuellen Massage. In langjähriger Zusammenarbeit mit zahlreichen Therapeuten wurde eine Auswahl von Massageprogrammen entwickelt, mit denen die wichtigsten Muskelgruppen behandelt werden können. Die Einstellung erfolgt über unsere Mitarbeterin über einen Touchscreen.

Die Behandlung ist dabei auch noch für Sie als Patienten sehr unkompliziert. Da Sie keinen direkten Kontakt mit dem Wasser haben, brauchen Sie sich nicht vollständig zu entkleiden. Durch die Schonung des Kreislaufs ist ein langes Nachruhen nicht notwendig.

Bei folgenden Erkrankungen kann die Wasserstrahl-Massage Linderung verschaffen:

  • Rücken- und Gelenkschmerzen

  • Muskelverspannungen (Myogelosen)

  • HWS-, BWS, und Lumbalsyndrom

  • zervikale Migräne

  • muskuläre Dysbalancen und Ermüdungen

  • vegetative Dystonie

  • Stress-Symptomatiken und Erschöpfungszuständen

  • leichte Formen der Fibromyalgie

  • nicht entzündliche, rheumatische Erkrankungen

  • venöse und lymphatische Stauungssymptomatik

Ein besonderer Vorteil der Therapie mit dem medistream ist, dass sie absolut nebenwirkungsfrei ist. Sogar bei Schwangeren oder Patienten mit Herzschrittmacher lässt sich die Wasserstrahl-Massage problemlos therapeutisch einsetzen.  

Die Wassermassage ist als therapeutische Einzelbehandlung oder in Kombination mit anderen Maßnahmen möglich und sinnvoll.

Selbst bei heftigen akuten Schmerzzuständen hat sie sich in Kombination mit ärztlicher Behandlung – z. B. in Verbindung mit gezielten lokalen Injektionen oder Infusionen – bewährt.

Aber auch, wenn Sie sich einfach einmal etwas Gutes tun möchten, sollten Sie über eine Anwendung nachdenken. Wenn Sie unter leichten Verspannungen oder anderen typischen Stress-Symptomen leiden, können Sie durch die sanfte Kraft des Wassers viel neue Energie tanken.

Die Behandlung mit der Massageliege ist eine Wahlleistung. Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Die privaten Krankenkassen erstatten die Kosten einer ärztlich verordneten Wasserstrahl-Behandlung in der Regel in voller Höhe.

Kontakt

Zeltinger Platz 5, 13465 Berlin

+49 (0) 30 406 00 10

info@orthopaedie-frohnau.de

www.orthopaedie-frohnau.de

Sprechzeiten

MO, DI, DO

9–13 Uhr und 15–18 Uhr

MI

nach Vereinbarung

FR

9–13 Uhr

Verkehrsanbindung

S-Bahn: 50m vom S-Bhf. Frohnau (S 1)
Buslinien: 125, 220, 806
Haltestelle Zeltinger Platz/S-Bhf. Frohnau
Auto: Sie erreichen uns über die B 96, die A114 Ausfahrt Waidmannsluster Damm/ Hermsdorfer Damm oder über die A 10 nördlicher Berliner Ring Ausfahrt 34 Mühlenbeck