MRT

Magnetresonanztomographie

Die Magnetresonanztomographie ist aufgrund der hohen Aussagekraft eine wichtige Entscheidungshilfe bei bestimmten Therapieentscheidungen. Als nicht invasives Verfahren liefert die Kernspintomographie Schnittbilder des menschlichen Körpers in jeder gewünschten Raumebene. Im Gegensatz zur Computertomographie ist die Kernspintomographie ein strahlungsfreies Verfahren, bei dem der Patient lediglich einem elektromagnetischen Feld und Kurzwellenimpulsen ausgesetzt wird.
Die Veränderung des Impulses im Magnetfeld wird dann mit sehr hoher Orts- und Zeitauflösung gemessen und in einem Prozessrechner in ein digitales Schnittbild umgewandelt, das sowohl knöcherne als auch weichteilige Veränderungen sehr exakt darstellt.

In Kenntnis der klinschen Untersuchungen und eventuell bereits durchgeführter apparativer Diagnostik wird eine individuelle und spezifisch auf die Erfordernisse des Krankheitsbildes eingehende MRT- Untersuchungsstrategie entwickelt. Für Privatpatienten führen wir die Magnetresonanztomographie an 2 Standorten in Mitte und Charlottenburg selbst durch. Dies bietet den Vorteil, dass wir bei Bedarf noch während der Untersuchung die Geräteparameter und Sequenzen ändern können, um so so einen zur jeweiligen Fragestellung adäquaten Untersuchungsablauf zielführend zu gewährleisten.

Kontakt

Zeltinger Platz 5, 13465 Berlin

+49 (0) 30 406 00 10

info@orthopaedie-frohnau.de

www.orthopaedie-frohnau.de

Sprechzeiten

MO, DI, DO

9–13 Uhr und 15–18 Uhr

MI

nach Vereinbarung

FR

9–13 Uhr

Verkehrsanbindung

S-Bahn: 50m vom S-Bhf. Frohnau (S 1)
Buslinien: 125, 220, 806
Haltestelle Zeltinger Platz/S-Bhf. Frohnau
Auto: Sie erreichen uns über die B 96, die A114 Ausfahrt Waidmannsluster Damm/ Hermsdorfer Damm oder über die A 10 nördlicher Berliner Ring Ausfahrt 34 Mühlenbeck